Parent Theme

Wenn ein Child Theme aktiviert wird, ist das übergeordnete Theme das Theme, von dem das untergeordnete Theme sein Styling und seine Funktionalität erbt.

Wenn Sie z. B. das aktuelle Standard-Theme in WordPress, Twenty Twenty One, verwenden, möchten Sie vielleicht die Schriftart ändern, die das Theme verwendet. Wenn Sie diese Änderungen direkt in den Dateien des Twenty Twenty One-Themes vornehmen, werden sie bei der nächsten Aktualisierung von Twenty Twenty One überschrieben. Stattdessen können Sie ein Child-Theme hinzufügen, das den Stil und die Funktionalität von Twenty Twenty One erbt, Ihnen aber die Möglichkeit gibt, kleine Anpassungen an der Darstellung vorzunehmen. In diesem Fall verwenden Sie Twenty Twenty One als Parent Theme.

Wenn ein Child-Theme aktiv ist, hat es Vorrang vor dem Parent-Theme. Das heißt, wenn sowohl das Parent-Theme als auch das Child-Theme die gleiche Vorlagendatei enthalten, wie z. B. die Vorlage für Unterseiten, wird die im Child-Theme enthaltene Datei verwendet, wenn die Seite geladen wird.

Parent Themes können aktualisiert werden, ohne dass die Änderungen, die Sie im Child Theme vorgenommen haben, verloren gehen. Änderungen, die durch Aktualisierungen des Parent Themes eingeführt werden, können immer noch zu Konflikten mit dem Code in Ihrem Child Theme führen, wenn neue Funktionen eingeführt oder alte Funktionen entfernt werden, aber es besteht kein Risiko, dass die von Ihnen vorgenommenen Aktualisierungen vollständig verloren gehen.